Vorteile

Im Jahresbeitrag inbegriffene Versicherungen für AOPA Switzerland Mitglieder

An der Generalversammlung vom 25. Juni 2011 in Grenchen wurde die Problematik der offenen Versicherungslücken in der Standard-Versicherungsdeckung erläutert. Die GV hat daraufhin einstimmig (mit einer Enthaltung) beschlossen, alle Mitglieder mit einer zusätzlichen Versicherungsleistung zu schützen und dieselbe im Mitglieder-Jahresbeitrag zu integrieren. Aufgrund dieser Zusatzversicherung und den allgemein gestiegenen Kosten wird der Jahresbeitrag ab 2012 auf CHF 250.00 festgelegt.

 

2016, zusammen mit unseren Mitgliedern - die, wie eine Umfrage 2015 gezeigt hat, die Versicherung beibehalten wollen – sind wir der festen Überzeugung, mit diesen beiden Dienstleistungen – Rechtsschutz- und Zusatzversicherung – einen nicht zu unterschätzenden Beitrag an eine entspannte Fliegerei zu leisten. Der Mitgliederbeitrag ist dabei immer noch – wenn gleicher Umfang mit gleichem Umfang verglichen wird – in einer vernünftigen und angepassten Höhe.


Rechtsschutz-Versicherung

Die von der AOPA für alle Mitglieder – Piloten und Halter - abgeschlossene Rechtsschutzversicherung ist im Verlaufe der vielen Jahre, in denen sie bereits besteht, von Mitgliedern immer wieder in Anspruch genommen worden und deshalb auch entsprechend beliebt.

 

Rechtschutzversicherungs-Police

 

Die Rechtschutzversicherung umfasst vor allem (aber nicht ausschliesslich) die Hilfe bei Fragen der Lizenz (Entzug, Busse, Medical, etc.), der Maintenance für Flugzeuge, Verkehr mit den Behörden im Zusammenhang mit der Fliegerei. Wer also Hilfe braucht, um sich zu wehren, der ist mit dieser Rechtsschutzversicherung gut vertreten.

 

Einige Beispiele: Ein Schweizer Pilot fliegt nach Deutschland. Dort landet er auf einem Flugplatz, der gemäss offiziellem AIP als „Grenzflugplatz mit Zollabfertigung“ aufgeführt ist. Kaum richtig gelandet, steht der Zöllner am Flugzeug und behauptet, der Pilot sei illegal hier gelandet, denn die Zollabfertigung sei hier nicht möglich. Die einzige Möglichkeit, weiter zu fliegen bestehe darin, die voraussichtliche Mehrwertsteuer (mit Bussenzuschlag) in der Höhe von rund € 25‘000.— zu bezahlen. Das war der Beginn eines Rechtsstreites, der noch andauert. Zum Glück für den Piloten ist er AOPA-Mitglied und kann dank der Rechtsschutzversicherung einen Rechtsanwalt mit der Vertretung seiner Interessen beauftragen.

 

Einem Piloten wird die Lizenz entzogen. Er ist mit der Begründung nicht einverstanden und ficht den Entscheid bei den zuständigen Gerichten an. Auch er kann sich dank der Rechtsschutzversicherung durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

 

Zusatz-Versicherungen

 

Zusatzversicherungspolice

 

Immer wieder werde ich von AOPA-Mitgliedern, aber auch Dritten, gefragt, weshalb denn diese Versicherung? Sie sei, so hört man oft, unnötig und alles sei bereits in der Grundversicherung geregelt. 

 

Aus folgenden Gründen, die nicht allumfassend sind, sind wir der Auffassung, dass dem nicht so ist:

Die Versicherung umfasst – etwas vereinfacht ausgedrückt – drei Teilgebiete: die Crewversicherung, die Fluglehrerversicherung und eine kleine Unfall- und Invaliditätsversicherung.

 

Zur Crewversicherung:

Auch hier ist ein wiederkehrendes Argument, dass ein Zweitpilot, der auf dem rechten Sitz mitmanipuliert, navigiert oder den Funk betreut, von der obligatorischen Grundversicherung gedeckt ist. Die Begründung variiert von „Das hat mir mein Makler gesagt“ über „Ein Crewmitglied ist auch ein Passagier“ zu „Mein Flugzeug ist ein Single-Pilot-Cockpit zugelassenes Flugzeug“. Selbstverständlich könnten noch mehr Einwände aufgeführt werden, aber das sind wohl die wesentlichsten.

 

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, weshalb bei der Autoversicherung die Zusatzversicherung „Insassenversicherung“ und nicht „Passagierversicherung“ heisst? Gerade eben weil beim Auto ein Familienmitglied kein Passagier ist. Das ist durchaus vergleichbar mit der Luftfahrt, wo eben ein Crewmitglied eben auch kein Passagier ist.

 

Wie viele Flugzeuge kennen Sie, die über kein Doppelsteuer, doppelte Pedalen etc. verfügen? Sie lassen sich – im Gegensatz zu den Personenwagen, wo es genau umgekehrt ist - wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Wenn aber ein Doppelsteuer vorhanden ist, dann doch nur, damit zwei Piloten fliegen können. Und bei weitem nicht jedes Flugzeug, das über Doppelsteuer verfügt, ist ein solches einer Flugschule. Ein Crewmitglied übernimmt aber (Mit-)Verantwortung und die wird mit der AOPA Zusatzversicherung eben versichert.

 

Haben Sie ihre Versicherung schon gefragt, ob sie bereit sei, die Definition „Passagier“ in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen durch denjenigen von „Insasse“ bei gleichen Bedingungen zu ersetzen? Ich habe bis jetzt keine Versicherung gefunden, die dazu bereit ist. Vielleicht haben Sie mehr Glück. Wenn nicht, sind Sie um die AOPA-Zusatzversicherung froh.

 

Die Zusatzversicherung für Fluglehrer hat die AOPA Switzerland eindeutig als ein Solidaritätszeichen an die Fluglehrer eingeschlossen. Die meisten Fluglehrer, die nicht im Rahmen einer Flugschule tätig sind – also z.B. bei einer Fluggemeinschaft – sind für diese Tätigkeit nicht versichert. Die AOPA Fluglehrerversicherung deckt diese Lücke zu einem unschlagbar tiefen Preis. Und dennoch: Fluglehrer, mit denen ich gesprochen habe, haben mir immer wieder versichert, sie bräuchten diese Versicherung nicht, da ihnen als Profi nichts passiere und die anderen ohnehin versichert seien. Zudem sind viele der Überzeugung, über andere Versicherungen abgedeckt zu sein (eben z.B. Flugschulen), ohne das aber auch wirklich sorgfältig abgeklärt zu haben.

 

Wussten Sie, dass Language Proficiency Experten bei der Ausübung ihrer Tätigkeit im Flug nicht versichert sind? Wer bei der AOPA Switzerland Mitglied ist, der oder die ist es, glücklicherweise.

 

Leider betraf der bisher einzige Unfall, bei welchem die Versicherung angerufen wurde, einen Fluglehrer. Die Hinterbliebenen waren auf jeden Fall um diese Versicherung froh.

 

Unfall-, Invaliditäts- und Todesfallversicherung

Bei dieser Versicherung geht es darum, den Betroffenen und/oder Hinterbliebenen, die in einer Unfallsituation ohnehin im Stress sind, zumindest eine sofortige finanzielle Hilfestellung zu geben.

 

Zusammenfassung

Zusammen mit unseren Mitgliedern - die, wie eine Umfrage letztes Jahr gezeigt hat, die Versicherung beibehalten wollen – sind wir der festen Überzeugung, mit diesen beiden Dienstleistungen – Rechtsschutz- und Zusatzversicherung – einen nicht zu unterschätzenden Beitrag an eine entspannte Fliegerei zu leisten. Der Mitgliederbeitrag ist dabei immer noch – wenn gleicher Umfang mit gleichem Umfang verglichen wird – in einer vernünftigen und angepassten Höhe.

25.06.2016/AF


CAP Rechtsschutz

Als Mitglied bei der AOPA Switzerland geniessen Sie automatisch den folgenden Rechtsschutz ohne Zusatzkosten.

 

Rechtschutzversicherungs-Police

 

Was ist AOPA - Piloten-Rechtsschutz?

 

Eine auf die speziellen Bedürfnisse unserer Mitglieder in ihrer Eigenschaft als Piloten oder Flugzeugeigentümer zugeschnittene Versicherungsdeckung für Rechtshilfe rund um den Flug- und Luftfahrzeug-Verkehr.

 

Unser Partner

Die CAP Rechtsschutz-Versicherung zeigt, wie sich Fortschritt und Tradition perfekt ergänzen. 1925 in Genf gegründet, gehört sie zu den ältesten bestehenden Versicherungsgesellschaften und ist stolz auf ihre lange Geschichte. Mit der Eingliederung als Tochtergesellschaft in die Allianz im Jahre 2002 wurde ihre finanzielle Stärke weiter gefestigt, ohne jedoch die Unabhängigkeit einzuschränken. Damit wurde die CAP Teil einer der führenden Versicherungsgesellschaften der Schweiz. Und ist heute eine der grössten Rechtsschutz-Versicherungen des Landes.

Die CAP mit Hauptsitz in Wallisellen ist mit einem umfassenden Netzwerk von Rechtsanwälten im In- und Ausland international aufgestellt. Und mit regionalen Rechtsdiensten in Bern, Genf, Lausanne, Lugano, Wallisellen, St. Gallen, Basel und Luzern immer in Ihrer Nähe.

 

Versicherte Leistungen

Übernahme sämtlicher Kosten und Auslagen für:

  • Rechtsanwälte/Expertisen/Gerichtsgebühren und Verfahrenskosten
  • Prozessentschädigungen an die Gegenpartei
  • Fahrtkosten und Einkommensausfall anlässlich der Teilnahme des Versicherten an Augenscheinen und Gerichtsverhandlungen
  • Strafkautionen (vorschussweise) zur Vermeidung von Untersuchungshaft

Die Garantiesumme pro Fall beträgt Fr. 50'000.–. Eine Ausdehnung auf Fr. 300'000.-- kostet Sie eine zusätzliche Jahresprämie von Fr. 90.--.

 

In welchen Fällen hilft die CAP?

Die juristischen Dienste der CAP oder auch der vom Versicherten gewählte Anwalt stehen für sämtliche Probleme rund um den Flug- und Luftfahrzeugverkehr zur Verfügung.

  • Namentlich im Zusammenhang mit einem Flugunfall
  • Einforderung von Schadenersatz
  • Strafverfahren
  • Verteidigung bei Verletzung von Bestimmungen über den Flugverkehr
  • Ausweisentzug
  • Verteidigung bei Auseinandersetzungen mit Administrativbehörden
  • Versicherungsstreit
  • hilft bei sämtlichen Versicherungsproblemen, sei es im Zusammenhang mit einem Flugunfall oder Luftfahrzeug-Versicherung
  • Vertragsstreit
  • Kauf/Verkauf, Leasing, Miete, Leihe, Hinterlegung und Wartung eines Luftfahrzeuges von max. 6 Tonnen Gesamtgewicht

 

Massgebend für die Deckung ist der Wortlaut der Kollektiv-Rechtschutz-Versicherungsvertrag, die Sie hier herunterladen können.

 

Meldungen von Schadenfällen können Sie an rechtZH@cap.ch schicken.

 

AOPA Zusatz-Rechtsschutz

Als Mitglied der AOPA haben Sie die Möglichkeit, den bestehenden Pilotenrechtsschutz zu äusserst attraktiven Konditionen zu ergänzen. 

 

Bis zum Maximalbetrag von Fr. 300'000.– pro Fall (Fr. 100'000.-- ausserhalb Europa) garantiert die CAP die Übernahme sämtlicher Kosten und Auslagen für

Rechtsanwälte/Expertisen/Gerichtsgebühren und Verfahrenskosten

Prozessentschädigungen an die Gegenpartei

Fahrtkosten und Einkommensausfall anlässlich der Teilnahme des Versicherten an Augenscheinen und Gerichtsverhandlungen

Strafkautionen (vorschussweise) zur Vermeidung von Untersuchungshaft

 

Diese umfassende Deckung in den Bereichen Verkehr und Privat wird als Einzedeckung (versichert sind Sie alleine) oder als Familiendeckung (versichert sind zudem sämtliche mit Ihnen im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen) jeweils in drei Varianten (Basic, Classic und Top) angeboten:

 

BASIC

Die wichtigsten Rechtschutzleistungen als Basisschutz.

  • Deckungsbetrag: Fr. 200'00.-- (Selbstbehalt Fr. 500.-- auf externen Kosten)
  • Geltungsbereich: Schweiz und FL
  • Einzeldeckung: Fr. 204.--
  • Familiendeckung: Fr. 268.--

 

CLASSIC

Das Sicherheitspaket für den Rundum-Bedarf kombiniert alle Leistungen der Basic-Version mit erweitertem Schutz. Kein Selbstbehalt.

  • Deckungsbetrag: Fr. 250'00.--
  • Geltungsbereich: EU / EFTA
  • Prämie Einzeldeckung: Fr. 236.--
  • Prämie Familiendeckung: Fr. 308.--

 

TOP

Das komplette Angebot aller Rechtsschutzleistungen aus Basic und Classic mit wertvollen Ergänzungen für Weltenbummler und Sicherheitsbewusste. Umfassender Schutz. Kein Selbstbehalt.

  • Deckungsbetrag: Fr. 300'00.-- (ausserhalb Europa Fr. 100'000.--)
  • Geltungsbereich: Ganze Welt
  • Prämie Einzeldeckung: Fr. 268.--
  • Prämie Familiendeckung: Fr. 372.--
  • Zusatzdeckungen gegen Prämienzuschlag für Grundeigentümer, Vermieter, Wasserflugzeuge, Rennsport.

 

Wofür sind Sie versichert?

 

Als Automobilist, d.h. Lenker und Halter von Motorfahrzeugen, Fussgänger oder Passagier öffentlicher oder privater Verkehrsmittel sind Sie (in der Familien-Variante zudem alle mit Ihnen im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen) weltweit gedeckt bei Streitigkeiten mit

  • Verkehrsteilnehmern bei Unfällen
  • den Behörden wegen Straf- und Administrativverfahren
  • dem Verkäufer, Käufer, Reparateur Ihrer Fahrzeuge

 

Versicherungen 

  • Als Privatperson und Berufsausübender (in der Familienvariante zudem sämtliche mit Ihnen im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen) in verschiedenen Rechtsbereichen des täglichen Lebens insbesondere im Zusammenhang
  • mit Schadenersatzansprüchen im Anschluss an einen Unfall oder Schadenfall
  • als Patient bei Auseinandersetzungen mit Ärzten oder Spitälern
  • mit der Verteidigung in Strafverfahren
  • anlässlich von Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber aus Arbeitsvertrag oder Beamtenverhältnis
  • bei Streitigkeiten aus dem Mietvertrag
  • mit vertraglichen Streitigkeiten wie Kauf, Verkauf, Werkvertrag, Reisevertrag etc.
  • infolge Streitigkeiten mit Versicherungen, Krankenkassen, AHV, IV etc.
  • mit nachbarrechtlichen Streitigkeiten
  • mit Rechtsauskünften
  • Zusatzdeckung für Grundeigentümer und Vermieter gegen Prämienzuschlag

 

Das Anmeldeformular für den AOPA-Zusatzrechtsschutz erhalten Sie im AOPA-Sekretariat:

Telefon: 044 450 50 45

Fax: 044 450 50 46

Email: office@aopa.ch


A+I aviation insurance

A+I aviation insurance ist der offizielle Partner der AOPA für Fluggeräte-Versicherung. Auf dem Radar von A+I aviation insurance erscheint der gesamte Versicherungsmarkt, darum versteht sie sich als Tower, welcher Sie durch den dichten Dschungel der Angebote lotst. A+I aviation insurance vergleicht für Sie Versicherungsangebote, wertet diese hinsichtlich Leistung und Preis aus und erstellt eine aussagekräftige und auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderte Entscheidungshilfe für die Wahl der passenden Versicherung. Anhand Ihrer eigenen Kriterien entscheiden Sie sich stets frei für die Versicherungslösung, welche Ihnen am meisten zusagt. A+I aviation insurance ist als unabhängiger und neutraler Versicherungsbroker keiner Versicherungsgesellschaft verpflichtet und empfiehlt Ihnen deshalb objektiv die Versicherungslösung, welche Ihre Anforderungen am besten erfüllt.

 

Nach Abschluss der Versicherung verwaltet A+I aviation insurance Ihren Vertrag aktiv. Sie geniessen stets das wohltuende Gefühl, bedarfsgerecht und zu bestmöglichen Konditionen versichert zu sein. Wenn sich der Markt oder wichtige Rahmenbedingungen ändern (z.B. Anpassungen von Gesetzen, Vorschriften, Mindestversicherungssummen etc.), dann informiert sie Sie umgehend, damit sie gemeinsam rechtzeitig auf diese reagieren können.

 

Selbst der beste Pilot kann die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des eigenen oder eines fremden Luftfahrzeuges nicht gänzlich ausschliessen. Die Spezialisten der A+I aviation insurance begleiten Sie bei der Regulierung des Schadenfalles und stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Wollen Sie mehr wissen? Nehmen Sie mit der A+I aviation insurance Kontakt auf:

 

A+I aviation insurance

Glausen + Partner AG

Kasernenstrasse 17A

P.O. Box

3601 Thun

Tel +41 33 225 33 33

Fax +41 33 225 40 44

info@aviationinsurance.ch

www.aviationinsurance.ch


Angebote von Zurich

Versicherungen zu attraktiven Konditionen für AOPA-Mitglieder

 

Zurich Connect bietet attraktive Versicherungslösungen zu fairen Preisen an. 

 

Dank der Vereinbarung zwischen AOPA und Zurich Connect können Sie von vorteilhaften Prämien bei der Motorfahrzeug-, Hausrat- Privathaftpflicht-, und Gebäudeversicherung profitieren. Darüber hinaus bietet Zurich Connect ihren Kunden eine Reihe von weiteren Vorteilen:

  • Attraktives Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Kundenfreundliche und individuelle 1-Jahresverträge
  • Help Point! 0800 811 811. Anrufen – hinfahren - weiterfahren
  • Einfach. Schnell. Direkt

AOPA hat die Prämien und Leistungen für Sie geprüft und empfiehlt, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

 

Eine unverbindliche Offerte von Zurich Connect erhalten Sie unter der eigens für AOPA-Mitglieder eingerichteten Telefonnummer oder berechnen Sie Ihre Prämie gleich online – es lohnt sich für Sie bestimmt. Da dieses Angebot ausschlieslich für unsere Mitglieder reserviert ist, müssen Sie sich vorerst einloggen, um an die entsprechenden Zugangsdaten und die Telefonnummer zu gelangen.



Optionale Versicherungsmöglichkeiten für unsere Mitglieder

 

Zusätzlich können unsere Mitglieder auch von Rabatten für Versicherungen bei folgenden Betrieben profitieren:

  • Zurich Connect : Motorfahrzeug-, Hausrat- Privathaftpflicht-, und Gebäudeversicherung
  • Glausen & Partner : Flugzeugversicherung
  • Progrès : Krankenkasse
  • CAP : Zusätzliche Möglichkeiten, um den bestehenden Pilotenrechtsschutz der im Mitgliedsbeitrag inbegriffen ist zu ergänzen.